Blog

Optimieren Sie Ihr Beschaffungsmanagement im Gesundheitswesen

Laptop

Optimieren Sie Ihr Beschaffungsmanagement im Gesundheitswesen

Mit e procurement reduzieren Sie Ihren administrativen Aufwand

Die Warenlogistik für Arztpraxis und MVZ Kunden zählt zu den wichtigen Aufgaben des medizinischen Fachhandel. Nur so kann sich das Praxisteam auf seine Kernkompetenzen der optimalen Betreuung und Versorgung von Patienten konzentrieren. Entscheidend ist also, dass die Abläufe im Beschaffungsmanagement der Praxiskunden reibungslos sichergestellt ist. Viele Prozesse in Ihrem Healthcare Marketing lassen sich digitalisieren und beschleunigen. Doch welche Strategie ist die richtige?

Die Digitalisierung von Prozessen birgt ein enormes Potenzial

Auf den Bereich des Beschaffungsmanagement in Arztpraxen und MVZ übertragen, bedeutet dies: Bestellungen per Excel-Listen, E-Mails oder per Telefon können in einen digitalen Prozess überführt werden. An die Stelle der papierbasierten Beschaffung tritt ein schneller und sicherer elektronischer Ablauf, der über eine online Bestellplattform ausgeführt und abgewickelt wird.

Prozesskosten einsparen

Ein wesentlicher Vorteil: Online Bestellungen sind wesentlich effizienter undentlasten die Primärprozesse in der Beschaffung, so dass mehr Zeit für das Wesentliche ist. Und obendrein lassen sich so auch noch Kosten sparen. Einen Anhaltspunkt dafür bietet die Studie des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME). Demnach ist für 82,7 % der Unternehmen der elektronische Austausch mit Partnern in Ihrer Supply Chain relevant. So das Ergebnis der Studie „Industrie 4.0: Wie verändern sich die IT-Systeme in Einkauf und SCM? “.

Individuelle Bestellvorgänge

Angebote einholen, Kataloge durchforsten und ehemalige Bestellungen vergleichen: all das lässt sich durch digitales Marketing vereinfachen. Diese Arbeitsvorgänge aber „nur“ auf die digitale Ebene zu verschieben, kann noch nicht als Errungenschaft der Digitalisierung angesehen werden. Denn online Produkte zu vergleichen und zu recherchieren kann ebenfalls sehr zeitaufwendig sein. Das bedeutet: Traditionelle Shop-Systeme sind nicht komfortabel genug, um im Arbeitsalltag der Praxen zu bestehen. Eine wirkliche Arbeitserleichterung kann nur eine maßgeschneiderte Lösung bieten, die auf die ganz konkreten Anforderungen Ihrer Kunden im Gesundheitswesen eingeht.

e Procurement: sicher und zuverlässig

Webbasierte e Procurementlösungen können dies leisten. Sie ermöglichen es, Bestellprozesse leicht, individuell und prozessoptimiert abzubilden. Die „Bestellumgebung“ kann ganz individuell an die Anforderungen angepasst werden. Das schafft nicht nur eine große Übersichtlichkeit, es hilft auch, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Um eine neue Bestellsoftware in den Arbeitsalltag zu integrieren, muss sie vor allem eines sein: intuitiv in der Handhabung. Deshalb sind Online-Bestellplattformen zwar in der Handhabung Online-Shops ähnlich, aber dank besonderer Features weitaus komfortabler. Ein klar strukturiertes Layout, vordefinierte Warenkörbe und ein angepasstes Produktsortiment erleichtern den Bestellvorgang.

Sichere Bestellvorgänge durch digitale Prozesse

Fehler beim Bestellvorgang in Form von verlesen, verschreiben, verhören oder verrechnen gehören mit eProcurement-Lösungen der Vergangenheit an. Denn durch die durchgängige Online-Bestellung gibt es keine Medienbrüche mehr. Vordefinierte Bestelllisten und ein passgenaues Produktsortiment sorgen für einfache und sichere Bestellvorgänge. So wird von vornherein Fehlbestellungen entgegengewirkt.

Mit e Procurement standardisieren Sie Ihre Kunden-Bestellprozesse im Gesundheitswesen

Webbasierte Lösungen reduzieren Ihren administrativen Aufwand im Backoffice. Durch eine zentrale Verwaltung, auf die jeder Mitarbeiter zugreifen kann, lassen sich die benötigen Daten von jeder Abteilung pflegen. Somit lässt sich der gesamte Beschaffungsprozess Ihrer Arztpraxis und MVZ Kunden automatisieren. Die Durchlaufzeit einer e Procurement-Bestellung, die Bearbeitungszeiten und auch die Kosten werden reduziert.

Ein weiteres Plus für Ihre Arztpraxis und MVZ Kunden: Es kann immer passgenau bestellt werden, wodurch für die Praxen zusätzliche Lagerungskosten entfallen. Diese Maßnahmen erhöhen langfristig die Kundenbindung und sichern Ihnen stabile Umsatzzahlen

Infografik Case-Study plusorder eprocurement

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.